Ihr Warenkorb ist leer

Die Glacial Shell

Hochwertiges Porzellan, viel Handarbeit und Liebe finden sich in jeder Glacial Shell™. Feiner Muschelstaub veredelt die Muschel zusätzlich. Die Form ist ideal für die Massage, so wie eine echte Venusmuschel jedoch einheitlich in Form, Größe und Dicke.

  

Porzellan Glacial Shells

Porzellan Glacial Shells werden aus hochwertigem Porzellan mit Muschelstaub gefertigt. Die glatte Oberfläche verhindert die Aufnahme von Öl, abgestorbenen Hautzellen, Schmutz oder Bakterien. Die Muschel ist einfach zu reinigen und sollte nach jeder Anwendung desinfiziert werden.

Glacial Gel

Ein Pulver welches die Flüssigkeit absorbiert ist mit getrocknetem Seetang und Meeresalgen gemischt. Go green: alle Inhaltsstoffe sind biologisch abbaubar.

Glacial Aktivator

Die Glacial Akivatoren bestehen aus aufbereitetem Wasser, Konservierungsmittel sowie einem Geruchsneutralisator.

Für erfrischende Massagen oder Kältetherapien

Glacial Shells sind eine echte Innovation und eine Bereicherung für jedes SPA und Institut. Handgefertigte Muscheln aus hochwertigem Porzellan und Muschelstaub sind handbemalt und spiegeln das Aussehen und den Glanz von echten Venusmuscheln wieder.

Wie die LavaShells sind auch die Glacial Shell einfach zu bedienen und schnell einsatzbereit. Sie werden mit GlacialGel gefüllt und aktiviert. Nach nur zwei Stunden im Eisfach schenken sie über eine Stunde erfrischende wohltuende Kühle. Glacial Shells eignen sich besonders gut für erfrischende Sommermassagen oder Kältetherapien.


So setzen Sie die GlacialShells sicher ein

Sicherheit geht immer vor. Bitte beachten Sie immer alle Sicherheitshinweise vor der Anwendung. Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns unter 02962 974971 an oder nutzen Sie unseren kostenlosen Rückrufservice!

Aktivieren Sie die GlacialShell indem Sie das GlacialGel Pad in die Muschel legen. Übergießen Sie diese mit der Aktivator Flüssigkeit. Legen Sie die Muschel für zwei Stunden in das Gefrierfach. Schon ist die Muschel einsatzbereit. Am Besten platzieren Sie die Muschel in einer kleinen Kühltasche. Die Muschel bleibt bis zu einer Stunde lang kühl – für erfrischende Sommermassagen oder Kälteanwendungen. Während der Massage nimmt die Muschel die Körperwärme auf. Dadurch erwärmt sie sich. Falls sie zu warm ist, legen Sie diese kurz zur Seite.

Unser Tipp: legen Sie einen Eisakku in die Kühltasche! Schnell ist die Muschel wieder schön kalt und kann eingesetzt werden. Währende diese Abkühlungszeit können Sie manuell weiter massieren.

Faustregel

Wir die Muschel nicht bewegt, kühlt sich diese ab. Es ist dasselbe Prinzip wie bei der LavaShell, nur anders herum. Wenn Sie die Muschel wieder aufnehmen um die Massage fortzuführen müssen Sie die Temperatur prüfen indem Sie die Muschel an das Handgelenk, der Innenseite vom Arm oder an den Hals halten.

Aktivieren der GlacialShell

Sie brauchen pro Muschel ein GlacialGel Beutel und einen Beutel mit Aktivierungsflüssigkeit. Verwenden Sie nicht mehr als die angegebene Menge, ein Überfüllen der Muschel kann zu Beschädigungen führen. Achten Sie darauf, dass nach dem Gebrauch keine Restflüssigkeit mehr in der Muschel verbleibt. Wird die Muschel neu aktiviert könnte zu viel Wasser in der Muschel sein und überlaufen.

Kältemanagement

Ist die Muschel zu kalt? Mit den folgenden Schritten können Sie die Temperatur erhöhen. Ein warmes Handtuch kann schnell die Temperatur erhöhen. Wickeln Sie die Muschel 5-10 Sekunden in ein nasses warmes Handtuch. Alternativ können Sie die Muschel kurz in warmes Wasser eintauchen. Achten Sie darauf, dass die Muschel nicht zu lange im Wasser liegt damit sie nicht übermäßig erwärmt.

 

Anwendung Glacial Shells

Vorbereitung der Glacial Shell: Entnehmen Sie den Glacial Gel Beutel. Falten Sie die Ecken Richtung Mitte und legen Sie den Beutel in die Muschel. Stellen Sie sicher, dass der Beutel flach auf dem Muschelboden liegt. Öffnen Sie die Glacial Aktivatoren Packung und gießen Sie den Inhalt in die Glacial Shell. Innerhalb von fünf Minuten ist die Flüssigkeit vom Glacial Gel Beutel aufgesogen worden. Falls nicht, bewegen Sie die Muschel etwas bis die Flüssigkeit vollständig weg ist. Schließen Sie die Muscheln mit dem Verschluss und legen Sie diese für mindestens zwei Stunden in das Gefrierfach.



Reinigung der Glacial Shell

Reinigen Sie nach jeder Anwendung die Glacial Shell.  Öffnen Sie die Verschlusskappe. Der Glacial Gel Beutel lässt sich leicht aus der Muschel entfernen. Drehen sie ihn aus der Muschel heraus. Es kann passieren, dass beim Rausdrehen das Vlies einreist. Das lose Material kann aus der Muschel geschüttelt werden und die Muschel wird anschließend mit Wasser ausgespült. Alle Inhaltstoffe sind ungiftig. Die Muschel wird nach der Anwendung von außen mit antibakterieller Seife und Wasser gereinigt. Das Innere der Muschel wird ausgespült unter fließendem Wasser. Trocken sie die Muschel gut ab.



 

Das könnte Sie interessieren!


Glacial Shells bei Kältetherapien

Kältetherapien gibt es schon seit Jahrtausenden. Sie wird zur Behandlung von chronischen Schmerzen und Verletzungen eingesetzt. Aufgrund der Kälte wird der Blutfluss in dem betroffenen Bereich verlangsamt. So können Entzündungen, Muskelkrämpfe und Schmerzen reduziert werden.

Innovative Massagewerkzeuge

Wie auch die LavaShells sind die Glacial Shells innovative Massagewerkzeuge. Sie sind einfach anzuwenden und der Therapeut kann mit ihnen längere Hautkontaktzeiten erzielen als wie mit herkömmlichen Instrumenten. Beachten Sie bitte die Sicherheitshinweise.

Alles natürlich!

Alle Inhaltstoffe des Glacial Gel Beutels sind ungiftig und biologisch abbaubar. Getrockneter Seetang und Algen duften nach Meer.

1 Aktivator und 1 Glacial Gel Beutel pro Muschel

Jede Muschel bitte nur mit einem Glacial Gel Beutel und Aktivator befüllen. Überfüllung der Muschel kann zu Beschädigungen führen.

Scharfe Kanten?

Befüllen Sie die Muschel vorsichtig und entnehmen Sie den Beutel nach Gebrauch. Nach jedem Gebrauch wird der GlacialGel Beutel aus der Muschel entfernt. Kleine Absplitterungen am Rand der Öffnung können zu scharfen Kanten führen. Diese sind mit einer Nagelfeile oder Schmirgelpapier leicht zu glätten. 

Glatte Oberfläche

Die glatte Oberfläche der GlacialShell verhindert das Öle oder Bakterien aufgenommen werden. Das spart Massageöl.

Kältemanagement

Um die Glacial Shells noch schneller während der Massage wieder abzukühlen legen Sie diese einfach in die kleine Kühltasche. Zum Erwärmen tauchen Sie die Muschel kurz in warmes Wasser oder wickelSie diese in ein nasses warmes Handtuch ein.

Umfangreiches Werbematerial

Sprechen Sie über Ihre neue Massage! Sie haben sich für die LavaShell, Glacial Shell oder Facial Shell Massage entschieden? Herzlichen Glückwunsch! Wir unterstützen Sie mit umfangreichem Werbematerial für Ihr Institut. Für jede Massage haben wir ein passendes Poster und Bilder und Texte für Websiten, Fyer etc. Die Poster sind in den Starterpaketen erhältlich oder einzeln bestellbar zu einem geringen Preis. Bildmaterial senden wir Ihnen per Email.
Für die LavaShell Massage haben wir zusätzlich Endkundenflyer und Gutscheine. So können Sie einfach und effektiv Ihr neue Behandlung anbieten! Kontaktieren Sie Ihr Pacific Spirit Team unter 02962 974971 oder kontakt(at)lavashells.de

Testen Sie die Glacial Shells auf Fachmessen

Wir beraten Sie gerne auf folgenden Fachmessen und würden uns sehr freuen Sie an unserem Stand begrüßen zu dürfen. Natürlich können Sie auch dort die Glacial Shells direkt erwerben und in Ihrem Institut einsetzen.

Beauty International Düsseldorf 2017